Oberbruch: Autobrand an der Deichstraße verlief glimpflich

Oberbruch : Autobrand an der Deichstraße verlief glimpflich

Zum Glück ohne Personenschaden verlief ein Brand, den Anwohner am Sonntag gegen 6 Uhr gemeldet hatten: In einer Garage an der Rückseite einer Pizzeria an der Deichstraße in Oberbruch stand ein Auto in Flammen.

ie Leitstelle alarmierte die Löschgruppen Dremmen, Horst und Porselen, forderte außerdem die Drehleiter des Löschzuges Stadtmitte und die Messgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Heinsberg an. Die Löschmaßnahmen fanden unter Atemschutz statt.

Anwohner berichteten der Feuerwehr, dass der Wagenbesitzer sich nicht melden würde, obwohl in seiner Wohnung über der Pizzeria Licht brenne. Wie sich herausstellte, war der Mann da, hatte nur das Klingeln und Klopfen nicht gehört. Das Feuer wurde mit zwei C-Rohren und einem Schaumrohr bekämpft.

Als schwierig erwies sich das Ablöschen der Dachhaut der Garage; dort waren mehrere Glutnester entstanden. Teile der Dachverkleidung mussten entfernt werden. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass von dem Wagen nur noch ein Blechgerippe übrig blieb.

Der Rettungsdienst brauchte nicht tätig zu werden. Über Schadenshöhe und Brandursache kann noch nichts gesagt werden.