Heinsberg: Auf soliden Füßen in den Wettbewerb

Heinsberg : Auf soliden Füßen in den Wettbewerb

Die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen ist aus Sicht der Krankenhausgesellschaft NRW deutlich schlechter als in Kliniken anderer Bundesländer.

Werden in NRW 26 Euro pro Einwohner in die Krankenhäuser investiert, so liegt der Bundesdurchschnitt bei 46 Euro. Heinz-Gerd Schröders, Geschäftsführer des Städtischen Krankenhauses Heinsberg, erklärt im Interview mit unserer Zeitung, dass die finanzielle Lage seines Hauses allerdings nicht zu einem gravierenden Investitionsstau führt.

Die Kostensituation befinde sich nicht zuletzt durch eine gute Personal- und Materialbewirtschaftung auf soliden Füßen, sodass die Klinik für den Wettbewerb in der Region gerüstet sei.