Hückelhoven-Hilfarth: Auch Falschausssage hilft 26-Jährigem nicht

Hückelhoven-Hilfarth : Auch Falschausssage hilft 26-Jährigem nicht

Bei einer Verkehrskontrolle ist Polizeibeamten aus Hückelhoven am Mittwoch gegen 16.55 ein 26-Jähriger ins Netz gegangen, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Sie hielten den Pkw-Fahrer auf der Breiten Straße an. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann falsche Personalien angegeben hatte.

Schließlich stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige wegen Betrufes per Haftbefehl gesucht wurde und zudem seine Ausweisung bzw. Abschiebung beantragt ist.