Wassenberg-Ophoven: Atemberaubendes Spendenergebnis dank enormen Engagement

Wassenberg-Ophoven : Atemberaubendes Spendenergebnis dank enormen Engagement

Im Gastraum der ehemaligen Gaststätte Ritterbecks, dem Stammquartier der IG Hilfe für krebskranke Kinder Ophoven, haben die stets mit Spannung erwartete Übergabe der Jahresspende an den Aachener Förderkreis sowie eine umfassende Offenlegung aller Aktivitäten der Interessengemeinschaft stattgefunden.

Wiljo Caron, Vorsitzender der Ophovener Hilfsgemeinschaft, begrüßte dazu den Vorstand des Aachener Förderkreises am Klinikum, Werner Harwardt und Marlies Hambücker, Professor Dr. Rolf Mertens und Jörg Zart von der Fachklinik für krebskranke Kinder und Jugendliche auf der Insel Sylt.

Die Verantwortlichen der medizinischen Behandlung und die Förderkreisvertreter sprachen den vielen Helferinnen und Helfern und insbesondere den ebenfalls geladenen Spendern ihren besonderen Dank aus für die überaus hilfreiche Unterstützung der gemeinsamen Arbeit seit nunmehr 22 Jahren.

Die vorgelegte Statistik der Jahresergebnisse von insgesamt 3,202.386,01 Euro, von 1988 beginnend mit 5130 Euro bis 2009 mit 223.023 Euro, ist ein atemberaubendes Ergebnis, hinter dem ein enormes Engagement an Ideen und Arbeit und eine Hilfebereitschaft zum Spenden steckt, die weit über den kleinen Wallfahrtsort Ophoven hinaus reicht.