Erkelenz-Tenholt: Angerdorf besitzt sein eigenes Paradies

Erkelenz-Tenholt : Angerdorf besitzt sein eigenes Paradies

Nur ein kleines Schild am Eingang des St.-Antonius-Hauses weist den Weg zum Tenholter Dorfarchiv, das anlässlich seines 20-jährigen Bestehens am Kirmessonntag zum Tag der offenen Tür eingeladen hatte.

Bereits im schmalen Durchgang zum kleinen Archivraum im angrenzenden Pfarrhaus wurden die Besucher mit Fotos, Dokumente, Zeitungsausschnitte, Zeichnungen und vieles mehr zu einer Reise in die Geschichte des Angerdorfes Tenholt eingeladen.

In vielfältiger Form lebte für die Besucher die Vergangenheit wieder auf. Verantwortungsvolle und interessierte Bürger hatten erkannt, was der Dichter Jean Paul (1763 bis 1825) so treffend gesagt hatte: Die Erinnerung sei das einzige Paradies auf Erden, aus dem der Mensch nicht vertrieben werden könne. Je vielfältiger die Erinnerung sei, um so weiter sei das Paradies.