Hückelhoven: Aktienfonds seit Monaten im Auftrieb

Hückelhoven : Aktienfonds seit Monaten im Auftrieb

Nach wie vor liegen die Deka-Aktienfonds der Stadt Hückelhoven erheblich im Minus. Das erklärte Kämmerer Helmut Holländer unserer Zeitung auf Anfrage.

Dennoch hat Helmut Holländer Grund zur Freude. „Die Fonds sind zum Glück in den letzen Monaten sehr gut gestiegen”, berichtete er.

In den nächsten Jahren hofft der Chef der Kämmerei auf weitere Verlustausgleiche. Das einstige Ziel, bis 2005 aus den Miesen heraus zu sein, scheint zwar auch in den Augen des Kämmerers eher unwahrscheinlich.

„Es wäre schön, wenn das gelingen würde”, meinte er eher skeptisch. Wenn die Aktien aber bis 2006 oder 2007 anzögen, wäre er immer noch zufrieden.

Mit dem derzeitigen Anstieg der Aktien scheint nun erst einmal jenen der Wind aus dem Segel genommen zu sein, die beharrlich fordern, die Fonds abzustoßen, um den Verlust zu minimieren.

Schließlich weise der Zeiger nach oben. Und sollte es eine massive Trendwende geben, will Holländer die Fonds der Stadt sowieso abstoßen, bevor sie ganz in den Keller gehen.