Kreis Heinsberg: Ab 2017 rollen neue Züge gen Dalheim

Kreis Heinsberg : Ab 2017 rollen neue Züge gen Dalheim

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Nahverkehr Rheinland (NVR) wollen die Betriebsleistungen im Erft-Schwalm-Netz mit den Regionalbahnlinien RB34 und RB38 ab Dezember 2017 von der Vias GmbH erbringen lassen.

Dies wurde am Donnerstag bekannt gegeben. Nach Ablauf einer zehntägigen Einspruchsfrist in dem europaweiten Wettbewerbsverfahren soll mit dem neuen Betreiber ein zwölfjähriger Verkehrsvertrag abgeschlossen werden.

So sollen ab Dezember 2017 auch auf der Linie RB 34 (Mönchengladbach — Dalheim) neue leistungsstarke Diesel-Triebfahrzeuge des Herstellers Alstom verkehren, die modernen Qualitätsstandards entsprechen. Die Züge seien komfortabler ausgestattet als die aktuell verkehrenden Fahrzeuge, heißt es. Gegründet wurde Vias im Jahr 2005 von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main und der Rurtalbahn.

Aktuell verkehrt sie im Unterauftrag der DB Regio NRW als Rurtalbahn auf der RB 34 zwischen Mönchengladbach und Dalheim. Allerdings sieht die neue Ausschreibung eine Ausweitung des Leistungsangebots vor. So wurde von montags bis freitags ein durchgehender Stundentakt ausgeschrieben; am Wochenende soll es beim Zwei-Stunden-Takt bleiben. Und täglich soll es eine zusätzliche Fahrt circa um 22.30 Uhr von Mönchengladbach aus geben.

(disch)