Heinsberg: 44-Jähriger verunglückt auf der A 46 tödlich

Heinsberg : 44-Jähriger verunglückt auf der A 46 tödlich

Tödlich verunglückt ist ein 44-jähriger Heinsberger am Freitagabend auf der Autobahn 46.

Er war in Fahrtrichtung Heinsberg auf der Überholspur unterwegs. Zwischen Dremmen und Ausbauende geriet er aus ungeklärter Ursache nach links in den Mittelstreifen. Vermutlich um nicht mit der Leitplanke zu kollidieren, lenkte der 44-Jährige das Auto „abrupt nach rechts”, so die Polizei.

Das Fahrzeug schleuderte über die Fahrbahn, landete in der Böschung und überschlug sich mehrmals. Das Auto gelangte zurück auf die Fahrbahn und überschlug sich weiter. Es blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer - nach Polizeiangaben offensichtlich nicht angeschnallt - wurde aus dem Wagen geschleudert. Notärztin und Sanitäter konnten dem Unfallopfer nicht mehr helfen.

Vor Ort im Einsatz war neben Polizeikräften auch die Freiwillige Feuerwehr. Die A 46 war für mehr als drei Stunden gesperrt.