Erkelenz-Hetzerath: 20-Jährigen mit Messerstichen schwer verletzt

Erkelenz-Hetzerath : 20-Jährigen mit Messerstichen schwer verletzt

In der Nacht zum Sonntag ist ein 20-Jähriger bei einem Streit durch Messerstiche schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei Heinsberg am Dienstag mit.

Jugendliche hätten im Pfarrheim an der Hatzurodestraße eine Geburtstagsparty gefeiert, als gegen 2.20 Uhr ungeladene „Gäste” eintrafen - darunter ein 20-jähriger Mann aus Erkelenz. Nach einem Wortgefecht sei es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen Partyteilnehmer aus Übach-Palenberg und dem 20-jährigen Mann gekommen, in dessen Verlauf der Jugendliche ein Messer zückte und auf den Kontrahenten einstach.

Dabei erlitt der 20-Jährige schwere Verletzungen, die nach notärztlicher Versorgung stationär im Erkelenzer Krankenhaus behandelt wurden. Auch der 17-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt, konnte das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Anschließend brachten ihn Beamte zur Polizeiwache Erkelenz. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er in die Obhut seiner Erziehungsberechtigten übergeben.