Erkelenz-Lövenich: 12-Jähriger von Traktor abgedrängt

Erkelenz-Lövenich : 12-Jähriger von Traktor abgedrängt

Ein 12-jähriger Junge aus Erkelenz befuhr am Samstag, gegen 18.30 Uhr, mit seinem Fahrrad die Hauptstraße in Richtung Feuerwehrmuseum.

Vor ihm fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Traktor mit zwei mit Rüben beladenen Anhängern.

Als der Traktor in Höhe einer Baustelle langsamer wurde, fuhr der Junge nach rechts auf den Gehweg, um so an dem Gespann vorbeifahren zu können.

In diesem Augenblick fuhr auch der Traktor mit den Vorderreifen auf den Gehweg. Um nicht gegen den Traktor zu fahren, musste der Junge ausweichen.

Dabei stieß er gegen eine Laterne und stürzte. Der Traktorfahrer hielt an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Kindes.

Als der Junge ihm sagte, dass ihm selbst nichts passiert sei, sondern nur das Fahrrad beschädigt wurde, setzte der Traktorfahrer seine Fahrt fort.

Der Fahrer des Traktors ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, hat dunkelblonde Haare und trägt einen Schnauzbart.

Der Traktor sowie die beiden Anhänger hatten eine grüne Farbe. Auf dem Traktor saß noch ein Junge.

Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei nun den Traktorfahrer. Ebenfalls werden der Fahrer eines Pkw Mercedes sowie eine Anwohnerin, die mit dem Jungen an der Unfallstelle gesprochen hatten, gebeten, sich zu melden.

Auch weitere Zeugen wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat Erkelenz, 02431/9900.