Kreis Heinsberg: Abschluss mit dem Luftgewehr: Kempen vor Waurichen

Kreis Heinsberg: Abschluss mit dem Luftgewehr: Kempen vor Waurichen

Die letzten Entscheidungen in der Rundenwettkampfmeisterschaft der Luftgewehr-Freihandschützen sind im Sportschützenkreis gefallen.

Hinter den bereits als Meister feststehenden Schützen von Rur-Kempen konnten sich die Sportschützen Waurichen in beiden Gruppen als Zweite platzieren.

Zum Abschluss einer erfolgreichen Saison zogen die Kempener in Gruppe I noch einmal alle Register ihres Könnens und schossen mit 1159 Ringen ihr bestes Ergebnis. Frank Beiten (393) und Heiner Schlebusch (391) bewiesen ihre Vormachtstellung auf Kreisebene. Leidtragende dieser Supervorstellung waren die Schießsportfreunde aus Aphoven. Mit 1113 Ringen rutschten sie sogar noch auf Rang vier ab. SSV Kückhoven schob sich mit einem 1121:1108 gegen SV Büch auf den dritten Platz vor.

In Gruppe II blieb die zweite Wauricher Garnitur trotz der Niederlage gegen Kempen II (1072:1099) auf Platz zwei. Bauchem war für Kückhoven II kein ernst zu nehmender Gegner beim 1076:1021.