Lammersdorf: 55-jähriges Jubiläum der Prinzengarde Lammersdorf

Lammersdorf : 55-jähriges Jubiläum der Prinzengarde Lammersdorf

Die Farben Blau und Rot dominieren in dieser Session den Lammersdorfer Karneval, denn die Prinzengarde der Karnevalsfreunde feiert in diesem Jahr ihr 55-jähriges Jubiläum. 1954 wurde sie von Hofmarschall Karl Schiffer unter dem Präsidenten Alois Mertens ins Leben gerufen.

Die Garde wurde vom verstorbenen Dr. Hugo Fraikin, der bis zu seinem Tod Ehrenkommandant war, besonders gefördert. Von 1954 bis 1977 war dann Erich Stollenwerk 1. Kommandant der Garde. Nach seinem Tod übernahm Dieter Offermann das Amt (1977 bis 1989).

In dieser Funktion folgte ihm von 1989 bis 1992 Dietmar Heeren und seit 1993 ist Horst G. Becker Kommandant der Prinzengarde. Das Gründungsmitglied Erich Genter ist seit nunmehr 50 Jahren in der Prinzengarde als Aktiver dabei.

Er ist der Ehrenkommandant der Prinzengarde, seit 1994 Träger der Ehrenmütze, seit 1998 Träger des goldenen Ehrendolches und im vorigen Jahr erhielt er den Ehrenhut der Karnevalsfreunde.

Die Prinzengarde ist nicht nur im Karneval aktiv. Sie veranstaltet in jedem Jahr ein großes Fußballturnier, führt Wanderungen und Fahrradtouren durch und beteiligt sich rege am Dorfleben. So ist die Garde unter anderem auch beim Schützenfest, der Kirmes, dem Pfarrfest, der Jugendsportwoche und den Veranstaltungen des Heimatvereins aktiv dabei.

Dass daneben auch zahlreiche freundschaftliche Kontakte zu anderen Karnevalsvereinen gepflegt werden, ist selbstverständlich. Seit 1992 marschiert die Prinzengarde mit dem amtierenden Prinzen und seinem Elferrat jeweils am Freitag vor Karneval bei der Karnevalsfete des Bürgervereins Mulartshütte im Bürgerhaus auf. Ebenso ist es seit 1992 Tradition, Karnevalsdienstag beim Kinderkarneval in Mützenich aufzumarschieren.

Erkundungsreisen nach Berlin

1998 wurde mit einer Messe und anschließendem Empfang im Pfarrheim mit über 120 Gästen das 44-jährige Jubiläum gefeiert. Im November 1999 fuhr die Prinzengarde auf Einladung des Vereins „Aachener zu Berlin” vier Tage in die Bundeshauptstadt.

2002 stand dann wieder eine karnevalistische Erkundungsreise nach Berlin auf dem Programm. Ein weiteres Highlight in der Vereinsgeschichte war auch der Jubiläumsempfang im Februar 2004 zum 50-jährigen Bestehen.

Hierzu waren über 300 Gäste erschienen. Darunter auch Bürgermeister Breuer, Landrat Meulenbergh, das gesamte Ortskartell und MdL Axel Wirtz.

Ihr 55-jähriges Jubiläum feiert die Prinzengarde, die zur Zeit 23 aktive, 40 inaktive und 12 jugendliche Mitglieder hat, am Sonntag, 25. Januar im Zelt auf dem Dorfplatz mit einem Jubiläumsempfang und einem vierstündigem Programm. Hierzu werden natürlich Prinz Wolfgang II. und Kinderprinz Oliver I. erwartet. Ferner treten auf diesem Empfang Jugendmarie Lisa Becker, die Tanzgruppe der Blau-Weißen Funken aus Aachen, Prinzenmarie Natascha Lutterbach und die Showtanzgruppe Dancefire auf. Musikalische Akzente werden die „Broombinderband” und die Musikgruppe „De Rut Nase” setzen. Als Büttenredner dürfen sich die geladenen Gäste auf zwei hochkarätige Kräfte freuen, die für brillante Reden mit spitzen Zungen bekannt sind, deren Namen man jedoch erst auf der Sitzung bekannt geben möchte. Ehrenkommandant Erich Genter wird im übrigen der Prinzengarde eine neue Standarte übergeben.

Natürlich tritt auch Tanzmarie Natascha Lutterbach beim Empfang der Prinzengarde auf. Nach 16 Jahren aktiver Mitgliedschaft schnürt sie in dieser Session jedoch zum letzten Mal die Tanzstiefel. Nachfolgerin wird das jetzige Kindermariechen Lisa Becker, die auch schon elf Jahre für die Prinzengarde tanzt.