Heinsberg: 40-Jähriger „besucht” Arge mit Spalthammer

Heinsberg: 40-Jähriger „besucht” Arge mit Spalthammer

Arge-Mitarbeiter leben bisweilen ganz schön gefährlich. Am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr, wollte ein 40-jähriger Mann aus Gangelt seinem Begehren in dem Gebäude an der Westpromenade gleich mit einem Spalthammer Nachdruck verleihen.

Laut Aussage der Polizei war der Mann wutentbrannt mit dem Werkzeug in das Arge-Gebäude gerannt und hatte versucht, eine verschlossene Bürotür aufzuschlagen, hinter der er einen Mitarbeiter vermutete, der wohl wenige Tage zuvor einen Antrag des 40-Jährigen abgelehnt hatte.

Als die alarmierte Polizei nur wenige Minuten später mit drei Einsatzfahrzeugen und sechs Mann aufkreuzte, ließ sich der Gangelter allerdings widerstandslos festnehmen. Das Büro, das er quasi im Sturm nehmen wollte, war übrigens leer.