Selfkant: 252 Starter beim Westzipfellauf

Selfkant: 252 Starter beim Westzipfellauf

Beim 7. Westzipfellauf in Selfkant-Tüddern sah man zum Auftakt zwar dunkle Regenwolken - der Veranstalter aber strahlte. 252 Starter wurden beim Fun-Lauf über 2,5 Kilometer gezählt - der Regen konnte besonders die Jugend nicht bremsen.

Nach dem Startschuss sprinteten alle gleich mächtig los, jeder wollte einen guten Platz erwischen und dem Feld enteilen. Der Vorjahresrekord von Martin Schäfer aus Erkelenz wurde nicht unterboten, dafür waren die äußeren Bedingungen zu schlecht. Als erster lief der 44-jährige Frank Veugen aus Munstergeleen/NL über die elektronische Ziellinie.

Die Jugend war ihm auf dem Fersen und wurde vom Sieger mitgezogen. Willi Schwarz vom LC Phönix Geilenkirchen (männliche Jugend B) wurde Zweiter in der Gesamtwertung, Vereinskamerad Thorsten Meeßen (männliche Jugend B) Dritter. Hervorragender Vierter in der Gesamtwertung wurde der Schüler Simon Laumen aus Gangelt.

Die 12-jährige Kimberly Coobs von der DJK Gillrath konnte ihren Vorjahressieg in der Damenwertung verteidigen. Sie wurde in der Gesamtwertung Fünfte.

Mehr von Aachener Nachrichten