Kreis Düren: 24-Stunden-Blitz-Marathon: Mehr als 65 Messstellen im Kreis Düren

Kreis Düren: 24-Stunden-Blitz-Marathon: Mehr als 65 Messstellen im Kreis Düren

Stadt Düren, Kreis Düren und die Kreispolizeibehörde wollen zum Blitzmarathon am 10. und 11. Oktober an mehr als 65 verschiedenen Örtlichkeiten die Geschwindigkeit kontrollieren. Die Messstellen erstrecken sich von Titz im Norden des Kreises bis in die südlichste Gemeinde Heimbach, sowie von der westlichen Grenze in Aldenhoven hinüber in den Osten nach Nörvenich.

Bei der 24 Stunden-Aktion zwischen Donnerstag, 10. Oktober, 6 Uhr, und Freitag, 11. Oktober, 6 Uhr, sind vor allem Kontrollstellen dabei, die im Rahmen der vergangenen Blitz-Marathons als sogenannte „Wutpunkte“ durch engagierte Bürger gemeldet wurden.

Mittlerweile wird an diesen Messstellen regelmäßig von der Dürener Polizei geblitzt. „Ein Aktionstag wie der Blitz-Marathon ruft den Menschen noch einmal deutlich ins Bewusstsein, wie gefährlich zu schnelles Fahren tatsächlich ist. Wir sind von der Wirkung des Blitz-Marathons überzeugt“ , sagt Polizeioberrat Wolfgang Heimbach, Leiter der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Düren.

Die Messstellen, an denen im Rahmen des ersten bundesweiten „24-Stunden-Blitz-Marathons“ im Kreis Düren kontrolliert wird, sind auf der Internetseite der Dürener Polizei veröffentlicht: www.polizei-nrw.de/dueren.

(red/pol)