Erkelenz-Gerderath: 24-Jähriger schleudert mit Auto in Haus

Erkelenz-Gerderath: 24-Jähriger schleudert mit Auto in Haus

Ein 24-jähriger Mann aus Erkelenz ist womöglich betrunken mit seinem Auto gegen eine Hauswand gerast. Der Mann wurde dabei schwer verletzt, am Haus entstand ein hoher Sachschaden.

Der junge Fahrer war am Samstag gegen 3 Uhr mit seinem Ford Escort in die Friedhofstraße eingebogen und hatte dabei mit seiner Felge mehrfach den rechten Bordstein berührt. Der Erkelenzer fuhr anschließend auf den Gehweg, verlor die Kontrolle über sein Auto und schleuderte mit hoher Geschwindigkeit nach links in die Hauswand eines Einfamilienhauses.

Da der 24-Jährige nicht ansprechbar war, wurde er ins Krankenhaus nach Erkelenz gebracht. Da bei ihm deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Mehr von Aachener Nachrichten