Erkelenz: 21-jährige Radfahrerin von Auto erfasst und mitgeschleift

Erkelenz: 21-jährige Radfahrerin von Auto erfasst und mitgeschleift

Bei einem Verkehrsunfall auf der Krefelder Straße ist am Dienstagnachmittag eine 21-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Sie war von einem Auto angefahren worden.

Gegen 17 Uhr schob die 21-jährige Frau aus Erkelenz ihr Fahrrad über den Fußgängerüberweg Krefelder Straße in Höhe des Ziegelweihers in Richtung Buscherkamp. Zur gleichen Zeit fuhr ein 22-jähriger Erkelenzer mit seinem Auto auf der Krefelder Straße aus Richtung Düsseldorfer Straße kommend.

Der Autofahrer übersah die Fußgängerin und erfasste sie mit der Front seines Wagens. Die junge Frau wurde daraufhin mehrere Meter mitgeschleift.

Bei dem Verkehrsunfall zog sich die Frau so schwere Verletzungen zu, dass sie umgehend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Erkelenz gebracht werden musste. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Krefelder Straße zwischen der Roermonder Straße und der Anton-Heinen-Straße bis etwa 18 Uhr für den fließenden Verkehr gesperrt.

Mehr von Aachener Nachrichten