Heinsberg: 18-Jähriger begeht mehrere Straftaten bei Unfallfahrt

Heinsberg: 18-Jähriger begeht mehrere Straftaten bei Unfallfahrt

Die Liste der Straftaten ist lang, die ein 18-Jähriger aus Heinsberg bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen erfüllt hat.

Mit einem gestohlenen Auto kam er auf der Fritz-Bauer-Straße von der Fahrbahn ab, beschädigte dabei eine Leitplanke, entwurzelte einen Baum und kam schließlich vor einem weiteren Baum zum Stehen. Er flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle, konnte jedoch nach kurzer Zeit von der Polizei ermittelt werden.

Es war eine Blutprobe fällig. Ein Führerschein konnte allerdings nicht sichergestellt werden, da er keinen hat. Auch waren die Kennzeichen an dem Fahrzeug von einem anderen Wagen entwendet worden. Wie der junge Mann an die Fahrzeugschlüssel des Unfallwagens gelangen konnte, ist noch nicht geklärt.

Mehr von Aachener Nachrichten