Brasilien gegen Mexiko: Reaktionen auf Showeinlagen von Neymar

CHIO-Header

Netzschau: Reaktionen auf Neymars Schauspieleinlagen

Von: can
Letzte Aktualisierung:
Neymar am Boden
Superstar Neymar hat sich während der letzten Spiele zum Gespött der Internetgemeinde entwickelt. Foto: Andre Penner/AP

Aachen. Am Montag ist Brasilien ins Viertelfinale der WM eingezogen, nachdem die Seleção Mexiko mit einem souveränen 2:0 besiegt hat. Gesprächsthema Nummer 1 nach dem Spiel ist allerdings nicht das Weiterkommen des Favoriten, sondern das Schauspieltalent ihres größten Superstars Neymar.

Besonders eine Situation, in der sich Neymar mehrfach überschlug, sorgte für Aufsehen und wurde zur Steilvorlage für die Hobby-Videobastler.

Neymar wurde auch immer wieder unterstellt, völlig übertrieben zu reagieren und das vorangegangene Foulspiel deutlich zu dramatisieren. Dies wurde im Netz noch weitergesponnen:

So auch hier:

Für manchen boten sich gar Parallelen zur aktuellen deutschen Politik.

Auch wurde sein Spiel thematisiert, das sich durch zahlreiche Fouls am Superstar eher eine Etage tiefer abspielte, als das der restlichen Sportler.

Manche hatten gar himmlische Eingebungen und planten sogar, zu einer neuen Religion zu konvertieren... Der Messias - ganz klar Neymar!

Weiterhin sorgte der Körperschmuck des Brasilianers für Denkanstöße und Kopfkino bei den Fans.

So konnte man den Superstar der brasilianischen Mannschaft leicht degradieren und andere an seinen Platz setzen.

Im Vergleich mit dem anderen Achtelfinale des Tages fiel das Fazit in Sachen Wohlgefallen eindeutig aus, auch wenn beide Spiele unterhaltsam waren - nur eben in unterschiedlichem Sinne.

Oft sorgten die Schauspieleinlagen Neymars auch für Unverständnis.

Immerhin gibt es auch Stimmen, die seine Showeinlagen in Schutz nehmen.

Wer ist also mal wieder Schuld? Der Schiedsrichter...

 

Die Homepage wurde aktualisiert