Düren - Evivo-Volleyballer vor dem Spiel karnevalistisch

Evivo-Volleyballer vor dem Spiel karnevalistisch

Letzte Aktualisierung:

Düren. Evivo Düren ist kein Karnevalsverein - aber jeck sind die Bundesliga-Volleyballer von Evivo und ihre Fans trotzdem.

Deswegen gibt es am Karnevalssamstag ein paar besonders närrische Töne in der Arena Kreis Düren.

Am 18. Februar spielt Evivo bekanntlich das letzte Heimspiel der regulären Saison gegen die RWE Volleys Bottrop. Das Rahmenprogramm des Tages ist dabei besonders jeck. Die Arena öffnet deshalb schon um 17.30 Uhr statt um 18 Uhr ihre Pforten. Um 18 Uhr beginnt das Vorprogramm mit der bekannten Dürener Mundart- und Karnevalsband „Bremsklötz”.

Einen Angriff auf die Lachmuskeln startet Günter Gollnest alias „Dä Schmitz us Hove”, der zwischen dem ersten und zweiten Auftrittsteil der „Bremsklötz” in die Bütt steigt. Das Programm dauert bis 18.45 Uhr, dann beginnt das Einschlagen der Mannschaften auf dem Spielfeld vor dem Anpfiff gegen Bottrop.

Entsprechend zum Rahmenprogramm lädt Evivo alle Fans dazu ein, kostümiert zum Spiel zu kommen. Das Verkleiden lohnt sich. In der Pause nach dem zweiten Satz gibt es eine Prämie für die zwei schönsten Kostüme.

Die Sieger erhalten jeweils einen Gutschein über 100 Euro für die DGA-Ausbildungsgastronomie. Die DGA betreibt neben der Küche in der Arena auch ein Restaurant á la carte in Nideggen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert