Düren - Evivo muss sich erst im fünften Satz geschlagen geben

Evivo muss sich erst im fünften Satz geschlagen geben

Von: pl/sis
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Partie schien gelaufen, Evivo Düren lag am Boden, doch die Hausherren standen wieder auf: Nach einem klaren 16:25 im dritten Abschnitt und 1:2-Satzrückstand schienen die Gäste vom SCC Berlin am Mittwochabend mit dem vierten Satz die Partie für sich entscheiden zu können.

Doch Düren schüttelte den herben Satzverlust ab und glich in einem wahren Krimi mit wechselnden Führungen zum 2:2 aus. Das Satzergebnis: 28:26. Der Tiebreak musste entscheiden. 5:7 lagen die Hausherren zurück. Die Berliner ließen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen: 15:12 und 3:2.

Die Begegnung in der Arena Kreis Düren hielt wieder einmal, was Spiele zwischen diesen beiden Klubs im Vorfeld versprechen. Den ersten Abschnitt entschieden die Gäste nach einem packenden Auftakt für sich (25:22). Erst demonstrierte Dürens Block seine Klasse gegen Berlins Außenangreifer Hidalgo.

Dreimal hintereinander packten die Hausherren zu. Doch Hidalgo „rächte” sich mit harten Aufschlägen. Im zweiten Satz führten die Hausherren 19:12. Doch der SCC Berlin, der am Mittwoch von Generali Haching von Platz 1 gestoßen worden war, wehrte sich. Bei den Hausherren wankte wieder die Annahme.

Evivo rettete sich dank eines guten Blocks zum 25:22 und Satzausgleich. Der irritierte die Gäste in Satz 3 nicht. Während bei Düren ein Bruch festzustellen war, hielten die Berliner ihr Niveau und zogen über 8:2 und 18:11 auf 25:16 davon. Doch Evivo - siehe oben - erzwang den Entscheidungssatz. Und hatte beim letzten Ballwechsel des Tiebreaks Pech: schlechte Annahme, schlechtes Zuspiel, schlechter Angriff.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert