Düren - Evivo: Freude über „ein phasenweise sehr gutes Spiel”

Evivo: Freude über „ein phasenweise sehr gutes Spiel”

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Anspannung entlud sich in Freudentänzen auf dem Feld: Libero Fabian Kohl und Außenangreifer Nicolai Kracht hüpften vor Begeisterung durch das Viereck, vier andere Volleyballer von Evivo Düren ballten jubelnd die Fäuste.

Nein, die Hausherren hatten vor 1200 Zuschauern nicht ihr zweites (Heim-)spiel gewonnen - noch nicht. Aber nach dem 25:18 des ersten Satzes hatten sie den engen zweiten Abschnitt gegen die Titans Bergisches Land aus Wuppertal für sich entschieden.

Den entscheidenden Punkt besorgte Mittelblocker Jaromir Zachrich. Zum 27:25 hämmerte er das Spielgerät in das gegnerische Feld. Damit war der Widerstand der Bergischen gebrochen. Im dritten Satz kam Düren über die Zwischenstände 8:5, 16:10 und 21:15 zum ungefährdeten 3:0-Erfolg.

Auf einer Position hatte Dürens Coach Sven Anton seine Formation gegenüber der Partie beim SCC Berlin verändert: Mittelblocker Olivier Nongny, mit Künstlernamen Zonzon, spielte vom ersten Aufschlag an.

Zuerst stotterte der Dürener Motor etwas, dann nahm Evivo Fahrt auf. Satzgewinn 1 war kein Problem. Satz 2 gestaltete sich schwieriger: „Wir hatten einige Wackler in der Annahme”, stellte Sven Anton fest. Drei umstrittene Bälle schenkte der Schiedsrichter den Gästen, Wuppertal erkämpfte sich einen Satzball. Doch Merten Krüger, Dürens Zuspieler, und Zachrich drehten den Satz. Die Vorentscheidung war gefallen.

Christian Dünnes, mit 18 Punkten wieder Dürens bester Punktesammler, befand: „Die zwei Zähler waren wichtig. Wir haben phasenweise sehr gut gespielt, haben aber auch noch Luft nach oben.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert