Evivo Düren macht es spannend

Von: Franz Sistenich
Letzte Aktualisierung:

Düren. Nach zwei Sätzen sah Evivo Düren am Samstagabend wie der sichere Sieger aus. Dann verspielte es aber den dritten Abschnitt, verlor auch Satz 4 trotz zwischenzeitlicher Führung mit vier Punkten.

Doch dann trumpfte der Gastgeber im Tiebreak auf: 15:4. Und so gewann Evivo Düren doch noch 3:2 (25:18, 25:19, 22:25, 19:25, 15:4.

Im ersten Satz hatten Christoph Eichbaum und Jaromir Zachrich die Hausherren erstmals mit zwei Punkten Vorsprung (12:10) in Führung gebracht. Satz 2 leitete Christian Dünnes mit einer Aufschlagserie ein. Allerdings ließ zum Schluss die Konzentration nach, und Evivo gestattete Moers noch einige Punkte. Das inspirierte die Gäste zum Satzgewinn und sich im vierten Abschnitt nach einem Vier-Punkte-Rückstand nicht geschlagen zu geben. 2:2 stand es.

Doch Moers konnte den Rückenwind nicht nutzen, Evivo Düren war trotz des Ausgleichs nicht beeindruckt und zockte die Gäste 15:4 ab. Damit verkürzte Evivo den Rückstand auf den Tasbellenvierten auf zwei Minus-Punkte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert