Evivo Düren ist weiter auf Trainersuche

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
Evivo Trainer Söhnke Hinz in
Nachfolger für Söhnke Hinz gesucht: Die Entscheidung, wer neuer Trainer des Volleyball-Bundesligisten Evivo Düren wird, ist nach wie vor nicht gefallen. Foto: Ingo Latotzki

Düren. Die Entscheidung, wer neuer Trainer des Volleyball-Bundesligisten Evivo Düren wird, ist nach wie vor nicht gefallen. Ursprünglich hatte die Vereinsführung angepeilt, spätestens in der vergangenen Woche einen Nachfolger des vorzeitig entlassenen Söhnke Hinz zu präsentieren.

Zum Sachstand schweigen sich Geschäftsführer Rüdiger Hein und die anderen Entscheidungsträger aus. Unbestätigten Gerüchten zu Folge soll in dieser Woche Klarheit herrschen, wer Düren in die kommende Saison führt.

Weiterhin war zu hören, dass sich die Liste der möglichen Kandidaten verkleinert hat. Von den ehemaligen Dürener Trainern Michael Mücke und Bernd Werscheck sowie den beiden Niederländern Marko Klock und Johann Verstappen sollen nur noch zwei Namen im Rennen sein. Dies sind wahrscheinlich Mücke und Klock.

Viel Zeit für die Entscheidung bleibt nicht. Schließlich hat Evivo erst fünf Spieler für die kommende Saison unter Vertrag. In Abstimmung mit dem neuen Trainer sollen zeitnah zumindest zwei Spieler geholt werden, die Leistungsträger werden sollen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert