Düren kämpft Berlin nieder

Letzte Aktualisierung:
evivo saisonstart
In einem wahren Volleyball-Krimi hat Evivo Düren zum Auftakt der Saison die favorisierten Berliner nieder gekämpft. Foto: Guido Jansen

Düren. Einen besseren und spannenderen Auftakt in die Volleyball-Bundesliga hätte Evivo Düren nicht finden können. Die Mannschaft von Trainer Söhnke Hinz gewann das erste Spiel auswärts gegen den Meisterschaftsanwärter Berlin Recycling Volleys. 3:2 (25:21, 17:25, 18:25, 25:21, 18:16) hat Düren einen Krimi sondergleichen gewonnen.

Die deutlich jüngere Mannschaft von der Rur spielte am Ende des vierten und fünften Satzes einfach mit mehr Willen als die favorisierten Berlin.

Zum Spieler der Partie wurde Dürens Neuzugang, der gebürtige Berliner Matthias Böhme gewählt. „Ich hab mit den Netzhoppers früher so oft gegen Berlin verloren. Jetzt komme ich wieder und gewinne. Das ist einfach nur geil.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert