Düren - Christian Dünnes verlässt Evivo

Christian Dünnes verlässt Evivo

Von: sis
Letzte Aktualisierung:
2_01319683_1319929.jpg
Verlässt Evivo Düren: Christian Dünnes spielt ab der Saison 2011/12 für Generali Haching.

Düren. Christian Dünnes, der in der vergangenen Saison überragende Spieler im Trikot von Evivo Düren, spielt ab der Saison 2011/12 für Generali Haching. Dies teilten jetzt die Bayern mit. „Wir hätten Christian gerne schon in der kommenden Saison für die Champions League im Team gehabt, aber er besitzt noch einen Vertrag bei den Rheinländern bis zum 30.6.2011”, so Mihai Paduretu.

Der 26-Jährige gilt als Diagonalspieler, Hachings Trainer spricht aber lieber vom Universalspieler Dünnes. „Seine Vielseitigkeit macht ihn so gefährlich. Er kann Diagonal- und Außenangreifer spielen.”

In der starken italienischen Liga wurde er 2009 italienischer Meister mit Piacenza, wechselte dann zurück nach Düren.

„Wir wollten ihn schon 2009 verpflichten, waren aber leider zwei Tage zu spät dran”, so Paduretu. „Jetzt wollten wir kein Risiko eingehen, haben alle Details geklärt und den Vertrag unterschrieben. Dieser läuft über zwei Spielzeiten, also bis Sommer 2013.”

Für Hachings Trainer ist die Verpflichtung von Christian Dünnes ein Schritt in eine erfolgreiche sportliche Zeit. „Er ist eine Investition in die Zukunft von Generali Haching. Ich hoffe, dass die Fans sich mit uns über die gelungene Verpflichtung freuen.”

Bei Evivo Düren herrscht natürlich Enttäuschung über den angekündigten Weggang von Christian Dünnes: „Wir sind enttäuscht, weil wir uns mit ihm für die Zukunft mehr versprochen hatten”, sagte Geschäftsführer Rüdiger Hein.

Klar ist: „Er wird bei uns seinen Vertrag erfüllen”, betonte Hein, der sich fragte, warum Haching schon jetzt den Wechsel zur übernächsten Spielzeit bekanntgegeben habe: „Christian wird doch nun unter besonderer Beobachtung stehen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert