Freisteller Geschenke

Aus für Evivo im Viertelfinale

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
evivo_bu
Zukunft unklar: Die Verträge von Jaromir Zachrich (links) und Matthias Böhme laufen aus. Foto: Guido Jansen

Düren. Die durchwachsene Saison des Volleyball-Bundesligisten Evivo Düren ist vorbei. Im Viertelfinale ist die Mannschaft mit zwei 0:3-Niederlagen gegen den VfB Friedrichshafen ausgeschieden. 9:25, 24:26, 17:25 lauteten die Satzverhältnisse im letzten Spiel der Evivo-Saison.

Bis auf den zweiten Satz, in dem Düren mit viel Herz kämpfte, war die Mannschaft gegen den Serienmeister vom Bodensee chancenlos. Zu druckvoll war das Aufschlagspiel des VfB. Zu wenig gefestigt ist die Dürener Mannschaft nach einer Saison mit vielen Rückschlägen.

Düren schließt die Runde damit als Siebter ab - das schlechteste Resultat seit Jahren. Trotzdem verabschiedeten die 1500 Zuschauer das Team mit Dauerapplaus in die lange Pause.

In den kommenden Wochen wird sich zeigen, wie sich Evivo neu aufstellt. Die Verantwortlichen hatten angekündigt, einen Kader aufzubauen, der mehr Erfahrung mitbringt als das aktuelle junge Team.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.