Düren - Am Ende deutlicher Sieg für Evivo

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Am Ende deutlicher Sieg für Evivo

Von: sis
Letzte Aktualisierung:
6416990.jpg
Dürens Angreifer Aj Nally vollendet über den Bottroper Block hinweg, Evivo setzt sich klar mit 3:0 durch. Foto: Franz Sistemich

Düren. Einen volleyballerischen Leckerbissen bekamen die 1300 Zuschauer am Mittwoch in der Arena Kreis Düren nicht zu sehen. Sie durften aber im ersten Saisonspiel einen 3:0-Sieg Evivos über Aufsteiger RWE Volleys Bottrop bejubeln.

Die Sätze nach knapp 60 Minuten: 25:21, 25:15, 25:20. Dürens Coach Michael Mücke vertraute im ersten Spiel neben den „alten“ Mittelblockern Georg Klein und Jaromir Zachrich fünf neuen Spielern. Und es zeigte sich: Das Team wirkte nervös, musste zunächst immer wieder Rückstände egalisieren.

Erst Mitte des Satzes erkämpften sich die Gastgeber einen Drei-Punkte-Vorsprung. Der Satzgewinn schien Düren beflügelt zu haben. Über 9:2 und 14:5 holten die Gastgeber auch den zweiten Satz. Den Gästen schien die zehnminütige Pause dann besser bekommen zu sein.

Mücke war ob des Spiels seiner Jungs stellenweise sehr unzufrieden. Dann aber setzte sich auch die individuelle Klasse der Dürener durch. Am Ende gewann Düren Abschnitt 3 auch klar. Coach Mücke meinte: „Im ersten Satz waren wir nervös, in den zweiten Satz sind wir sehr gut reingekommen. Unsere neuen Spieler müssen aber auch noch lernen, mit der zehnminütigen Pause zurechtzukommen.“

Übernächsten Sonntag erwartet Düren den Meister Berlin Recycling Volleys.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert