Alemannia-Damen im Achtelfinale des DVV-Pokal

Letzte Aktualisierung:

Sinsheim. Mit einem 3:0 (25:15, 25:17, 25:18) beim Ligakonkurrenten SV Sinsheim haben sich die Bundesliga-Volleyballerinnen von Alemannia Aachen für das Achtelfinale des DVV-Pokal qualifiziert.

Das findet am 28. November beim Sieger des Regionalpokals Nordwest/Nordost statt.

Die Alemannia zeigte von Beginn an eine engagierte Leistung. Insbesondere starke Aufschläge sorgten immer wieder für Punktgewinne. Insgesamt sahen die rund 300 Zuschauer in der Sinsheimer Messehalle eine geschlossene Mannschaftsleistung der Aachenerinnen.

Besonders Kapitänin Karolina Bednarova zeigte in schwierigen Situationen, warum sie ihr Amt bekleidet. So hielt sie die Konzentration der Mannschaft ständig hoch und sorgte für den nötigen Zusammenhalt. Alemannias Zuspielerin Lucy Wicks wurde nach der Partie zur Spielerin des Tages gewählt.

Für die Alemannia geht es am Wochenende mit der Zwischenrunde des DVL-Ligapokal weiter. Gegner sind dann Gastgeber Schweriner SC, der USC Münster sowie Aurubis Hamburg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert