Tanken Freisteller
Halle  01.03.2015 21:18 Uhr

Stuttgarterinnen setzen sich im Finale gegen die „Ladies“ durch

9576734.jpg Als dieses grandiose Spiel beendet war, da stand der deutsche Volleyball-Pokal drei Meter entfernt von Karolina Bednarova, der Kapitänin der „Ladies in black“ Aachen, die noch einen letzten Blick drauf warf, bevor Kim Renkema als Spielführerin des MTV Stuttgart die Trophäe in die Höhe recken durfte. Mehr...
34
 01.03.2015 21:17 Uhr

Kommentiert: Mit Augenmaß auf dem richtigen Weg

9549886.jpg Auch wenn es ganz knapp für den großen Erfolg nicht gelangt hat, den Briefkopf kein Titel zieren wird: Wie sich die „Ladies“ und ihr begeisterungsfähiger Anhang bundesweit präsentiert haben, ist beste Werbung für diesen Sport. Mehr...
Aachen  27.02.2015 20:50 Uhr

„Ladies in Black“: Zwischen Nagelprobe und Nervenflattern

9548263.jpg Hopp oder top: Die „Ladies in Black“ Aachen greifen am Sonntag in Halle nach dem Deutschen Volleyball-Pokal. Gegner ist der Zweite der Bundesliga-Hauptrunde, der MTV Stuttgart. Davor kämpfen bei den Männern die SVG Lüneburg und der VfB Friedrichshafen um die Trophäe. Ein Überblick über die Ausgangslage für Aachens Volleyballerinnen. Mehr...
67
Düren  26.02.2015 13:07 Uhr

Eine Dürenerin fährt nach Halle zum Pokalfinale

9555069.jpg Tristesse herrschte auf der Rückfahrt aus Lüneburg im Mannschaftsbus der SWD Powervolleys. Geplatzt war Ende Dezember der Traum von der dritten Pokalfinalteilnahme in Halle/Westfalen. Die Mannschaft von Trainer Michael Mücke war bei Aufsteiger SVG Lüneburg in einem Fünf-Satz-Spiel ausgeschieden. Mehr...
Düren  23.02.2015 19:43 Uhr

Powervolleys: Düren will mit aller Macht in das Halbfinale

9536978.jpg Die SWD Powervolleys Düren besitzen eine Aufschlagmaschine. Mit diesem Gerät können sie Aufschläge jedweder Art simulieren. Maschine ist aber Maschine und Mensch ist Mensch. „Mit der Maschine kannst du nicht die Qualität eines menschlichen Aufschlags simulieren“, sagte Michael Mücke. Mehr...
Aachen  22.02.2015 16:48 Uhr

„Ladies“ verlieren, sind aber Gewinner des Spieltags

9525932.jpg Verloren, und doch als großer Gewinner des Spieltages vom Platz gegangen. Die „Ladies in Black“ unterlagen zwar 1:3 (21:25, 26:24, 22:25, 20:25) vor 1189 Zuschauern gegen MTV Stuttgart, ziehen als Tabellensechster dennoch direkt in die Play-offs ein, da Münster vor eigenem Publikum mit 2:3 unterlag. Mehr...
67
Aachen  20.02.2015 22:05 Uhr

Die „Ladies“ treten quasi gegen zwei Gegner zugleich an

Karolina Bednarova hatte es bereits lange vor dem finalen Spiel der „Ladies in Black“ Aachen in der Hauptrunde der Volleyball-Bundesliga geahnt: „Das wird ein ganz enges Rennen um die Play-offs, am Ende werden einzelne Punkte, vielleicht sogar das Satzverhältnis entscheiden“, hatte Aachens Kapitänin nach dem 3:0-Sieg über Aurubis Hamburg geahnt. Mehr...
Düren  20.02.2015 20:53 Uhr

Powervolleys wollen so heiß spielen wie Berlin es erwartet

Zum Auftakt des Doppelspieltages in der deutschen Hauptstadt hat Volleyball-Bundesligist SWD Powervolleys Düren am Freitagabend beim VCO Berlin einen ungefährdeten Sieg eingefahren: Die Rheinländer gewannen bei der Junioren-Nationalmannschaft 3:0 (25:21, 25:7, 25:18). Mehr...
Aachen  19.02.2015 19:35 Uhr

„Ladies in Black“: Zwei Spiele der Entscheidung

9505479.jpg Nein, ein weiteres Tattoo ist nicht geplant, auch wenn die „Ladies in Black“ Aachen am 1. März tatsächlich als Pokalsieger aus Halle zurückkehren sollten. „Wenn du an dich selbst glaubst, kannst du deine Ziele erreichen“, prangt in Englisch auf dem rechten Oberarm von Aachens Mittelblockerin Ivona Svobodnikova. Mehr...
Düren  19.02.2015 13:30 Uhr

Mehrere Bänderrisse: Oskar Klingner fällt lange aus

9505663.jpg Ohne Oskar Klingner hat Volleyball-Bundesligist SWD Powervolleys Düren am Donnerstag die Reise zum Doppel-Spieltag in Berlin angetreten. Der Mittelblocker trat beim Training am Dienstag einem Mannschaftskameraden auf den Fuß. Klingner knickte um und zog sich mehrere Bänderrisse zu. Mehr...
Aachen  18.02.2015 18:06 Uhr

Volleyball: Schwarzer Block fürs Pokalfinale ist ausverkauft

9498705.jpg „Gibt es eigentlich noch Karten für das Pokalfinale?“ Wenn Dirk Heinhuis eine solche Anfrage hört, dann muss der Teammanager der Ladies in Black schmunzeln. „Nein, die gibt es leider nicht mehr“, lautet seine Antwort. „Wir waren innerhalb von zwei Tagen ausverkauft.“ Mehr...
Düren  17.02.2015 20:17 Uhr

Jaromir Zachrich als Co-Trainer: Zuerst mulmiges Gefühl, dann viel Spaß

9492830.jpg Es war ihm schon ein wenig mulmig: „Ich bin meine vorübergehende Aufgabe schon sehr skeptisch angegangen“, sagt Jaromir Zachrich. Die neue Aufgabe: Der 29-jährige Kapitän des Volleyball-Bundesligisten SWD Powervolleys agiert seit einigen Wochen als Co-Trainer des Tabellendritten. Gezwungener maßen sozusagen, aber mit immer mehr Begeisterung an der Seitenlinie. Mehr...
Aachen/Schwerin  15.02.2015 20:50 Uhr

Schwerin ist für die „Ladies“ eine Nummer zu groß

9477780.jpg „Ich hatte nicht das Gefühl, dass wir Vertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten und Kampfgeist hatten“, lautet das Fazit von Aachens Trainer Marek Rojko, nachdem die „Ladies in Black“ mit einer 0:3 (24:26, 16:25, 14:25)-Niederlage vom vorletzten Hauptrundenspiel der Volleyball-Bundesliga zurückgekehrt sind. Mehr...
Aachen  13.02.2015 20:00 Uhr

Auf die „Ladies“ warten noch zwei schwere Partien

9447891.jpg Ein Spiel beim Schweriner SC am Samstag (19 Uhr), eine Partie zum Abschluss der Hauptrunde vor eigenem Publikum gegen den MTV Stuttgart eine Woche später. Während die Stuttgarterinnen bereits als Finalgegner um den DVV-Pokal feststehen, können die „Ladies in Black“ Aachen in den Play-offs der Volleyball-Bundesliga auf beide Mannschaften treffen. Vor der entscheidenden Saisonphase sprach Roman Sobierajski mit Aachens Trainer Marek Rojko. Mehr...

Ältere Artikel finden Sie per Klick auf den jeweiligen Erscheinungstag

Artikel im Archiv

Januar 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
April 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Mai 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juni 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juli 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
August 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
September 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Oktober 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
November 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Dezember 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Januar 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
April 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Mai 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juni 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juli 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
August 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
September 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Oktober 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
November 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Dezember 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Januar 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
April 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Mai 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juni 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juli 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
August 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
September 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Oktober 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
November 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Dezember 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Januar 2015
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2015
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2015
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31