bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Zerstörte Tradition: Gladbach nur 4:1 in Beeck

Von: Bernd Schneiders
Letzte Aktualisierung:
glad-fotto10
Blieb blass: Gladbachs Raul Bobadilla, dem sich Beecks Lars Klitzch in den Weg stellt. Foto: Royal

Wegberg-Beeck. Vorbereitungsspiele von Borussia Mönchengladbach in Wegberg-Beeck haben Tradition. Die erstaunliche Leistung des beliebten Sparringspartners auch: Natürlich besaß der Erstligist beim 4:1 ein Übergewicht. Der Koordinationspartner aber erspielte sich vor der Pause mehr Chancen als der Gast.

Doch David Sasse, Michael Meven, Sven Regn und Adrian Berkigt scheiterten an Torhüter Christofer Heimeroth oder Außennetz (Regn).

Aber der hungrige Fußball-Fan will Erkenntnisse, Urteile, speziell zu den Neuen, möglichst schnell. 4800 (Rekordbesuch) im ausverkauften Waldstadion des Mittelrheinligisten konnten sich selbst ein frühes Bild machen.

Hier Vorschläge für die Daheimgebliebenen zur ersten Halbzeit: Marcel Meeuwis, Sechser von Roda Kerkrade, ist extrem fleißig, redet viel mit den Kollegen - auf Deutsch sogar. Juan Arango kann weit schießen.

Der erste Torschuss des neuen Mittelfeldspielers überwand das Tornetz und landete auf dem Parkplatz (13.). Weniger weit, aber gefährlicher sein Freistoß, den Torhüter Vahid Spago mit Mühe parierte (33.).

Da in den frühen Tests das demokratische Prinzip - jeder darf mitspielen - gilt, wechselte Trainer Michael Frontzeck zur Halbzeit komplett durch. Fazit: In diesen Zusammensetzungen wird die Saison-Startelf niemals auflaufen.

Ebenfalls traditionell die Torlosigkeit zur Halbzeit, auch weil Oliver Neuville und Fabian Bäcker eine Doppelchance vergaben (25.). Wie in den Jahren zuvor rappelte es erst nach der Pause.

Vier Tore durch Marco Reus (48./63.), U23-Spieler Christian Schlösser (60.) und Dante (83.) rochen auch nach Traditionsergebnis. In den zwei Jahren zuvor hatte Borussia 4:0 gewonnen. Doch Dominik Bischoff zerstörte mit einem Fernschuss das Tripple und traf zum 1:4 (89.).

Ach ja, die Erkenntnisse aus Halbzeit 2: Neuzugang Reus wird bald Millionär sein, wenn er für jeden Vergleich mit Marco Marin fünf Euro erhält. Ein Unterschied aber: Der 19-Jährige ist torgefährlich. Letzte Erkenntnis: Raul Bobadilla...hat mitgespielt!
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert