Belek/Türkei - Zehn Wochen Pause für Kölner Wome

Zehn Wochen Pause für Kölner Wome

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Belek/Türkei. Der 1. FC Köln muss ohne Pierre Wome in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga starten.

„Er hat einen Muskelfaserriss im Oberschenkel in extremer Form und wird uns mindestens zehn Wochen fehlen”, sagte FC-Trainer Christoph Daum am Sonntag in Anschluss an das 0:0 im Testspiel seiner Mannschaft gegen Kickers Offenbach.

Der Abwehrspieler war bereits am Freitag aus dem Trainingslager der Kölner in Belek (Türkei) abgereist. Er wird die Reha-Behandlung im Trainingszentrum der französischen Nationalmannschaft in Clairefontaine durchführen.

Nicht nur die unerfreuliche Diagnose der Mediziner bei Wome trübte die Stimmung von Daum. Den torlosen Auftritt gegen Offenbach kommentierte der Fußball-Lehrer kritisch: „Das war Bewegungstherapie. Einige haben sich wenig bewegt, manche noch weniger.” Allerdings hatte Daum all jene Profis geschont, die einen Tag zuvor das Finale des „Cornelia-Cups” gegen den türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara im Elfmeterschießen verloren hatten.

Die Homepage wurde aktualisiert