„Zauberfuß” Anouar Hadouir fängt wieder bei Null an

Von: Klaus Schmidt
Letzte Aktualisierung:
Mal wieder an einem Gegenspiel
Mal wieder an einem Gegenspieler - wie in dieser Szene am Fürther Sercan Sararer - vorbeiziehen und nicht auf der Krankenliste stehen: Anouar Hadouir will es in diesem Jahr noch einmal wissen. Foto: imago/Eibner

Side. Es ist fast etwas untergegangen, dass die Mannschaft in diesem Winter neben Albert Streit einen weiteren Zugang bekommen hat. Einen „Dreiviertel-Zugang”, wie Alemannia Aachens Manager Erik Meijer sagt.

Anouar Hadouir steht zwar schon seit Saisonbeginn beim Zweitligisten unter Vertrag, doch ins Laufen gekommen ist der Holland-Marokkaner noch nicht. 3300 Kilometer Luftlinie von der Heimat entfernt, im Trainingslager an der türkischen Riviera, startet Hadouir in eine hoffentlich bessere Zukunft. „Ich fange wieder bei Null an”, sagt der 29-Jährige.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert