Mönchengladbacher Dante bleibt gesperrt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
dante
Innenverteidiger Dante musste nach seiner Notbremse zwei Spiele pausieren. Foto: imago/Reporters

Mönchengladbach. Der brasilianische Fußball-Profi Dante von Borussia Mönchengladbach bleibt gesperrt und steht seinem Club im nächsten Spiel bei Werder Bremen am kommenden Sonntag nicht zur Verfügung.

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wurde der Einspruch gegen die Zwei-Spiele-Sperre vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) abgewiesen. Der Club war der Meinung, dass das Strafmaß nach der Roten Karte im Spiel beim VfL Bochum zu hoch sei, weil es sich bei dem Foul weder um eine Notbremse noch um rohes Spiel gehandelt habe.

Trotz der Argumente des Clubs bestätigte der DFB aber sein Strafmaß von zwei Spielen. „Wir müssen das jetzt so akzeptieren, auch wenn wir nach wie vor der Meinung sind, dass diese Strafe unverhältnismäßig ist und in vergleichbaren Fällen nur eine Sperre von einem Spiel verhängt worden ist”, sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. Dante hatte bereits im Heimspiel gegen Hertha BSC pausieren müssen.

Die Homepage wurde aktualisiert