Saalfelden - Mönchengladbach verlängert mit Frontzeck bis 2013

Mönchengladbach verlängert mit Frontzeck bis 2013

Von: 8dpa)
Letzte Aktualisierung:
frontzeckfo03_neu
Noch nicht mal den Hauch eines Zweifels am Trainer: Gladbach steht nach wie vor voll hinter Michael Frontzeck. Foto: imago/T-F-Foto

Saalfelden. Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Trainer Michael Fronzeck vorzeitig um zwei Jahre bis 2013 verlängert.

Das teilte der Club am Sonntag im Trainingslager in Saalfelden mit. „Wir sind mit der Arbeit des Trainerteams und der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden und wollen den Weg, den wir im vergangenen Jahr mit Michael Frontzeck eingeschlagen haben, fortsetzen”, sagte Sportdirektor Max Eberl.

Auch die Kontrakte mit den Co-Trainern Frank Geideck und Manfred Stefes sowie Torwarttrainer Uwe Kamps wurden entsprechend verlängert.

„Bei Borussia ist in den letzten Jahren eine Entwicklung eingetreten, bei der ich das Gefühl habe, dass der komplette Verein an einem Strang zieht und unsere Arbeit und die der Spieler unterstützt. Ich freue mich über das Vertrauen, dass mit dieser Vertragsverlängerung dokumentiert wird, und sehe es als Herausforderung an, diese Entwicklung voran zu treiben. Wir alle wissen, dass wir noch eine Menge Arbeit haben”, sagte Frontzeck.

Der 46-Jährige ehemalige Gladbacher Profi hatte die Borussia am 1. Juli 2009 als Nachfolger von Hans Meyer übernommen und das Team in der abgelaufenen Saison mit Platz 12 sicher in der Bundesliga gehalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert