Köln verpasst Finale: 0:1 gegen Anderlecht

Letzte Aktualisierung:

Köln. Der 1. FC Köln hat das Finale des eigenen internationalen Fußball-Turniers verpasst.

Die Rheinländer unterlagen am Donnerstag dem belgischen Meister RSC Anderlecht mit 0:1 (0:0) und treffen im Spiel um Platz drei am Samstag (15.30) auf Fenerbahce Istanbul.

Vor rund 3500 Zuschauern im Kölner Südstadion erzielte Roland Juhasz in der 77. Minute den entscheidenden Treffer für die Belgier.

Anderlecht bestreitet das Endspiel des Turniers am Samstag (18.00 Uhr) gegen den den niederländischen Erstligisten Alkmaar, der sich am Mittwoch gegen den türkischen Vizemeister Fenerbahce mit 2:0 durchgesetzt hatte.

Die Partie zwischen Köln und Anderlecht begann mit 20 Minuten Verspätung, weil der RSC-Mannschaftsbus im Stau steckte. Die FC- Spieler trugen statt des eigenen Namens den Schriftzug „Flohe” auf dem Trikot. Der frühere Kölner Nationalspieler Heinz Flohe liegt nach einem Herzstillstand seit mehreren Wochen im künstlichen Koma.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert