Freizeittipps Freisteller

Borussia ist kein Streichelzoo mehr

Von: Bernd Schneiders
Letzte Aktualisierung:

<b>Mönchengladbach/La Cala de Mijas.</b> Borussia Mönchengladbach ist ins Unternehmen Absturzvermeidung gestartet. Am Sonntag ist der Tross des Tabellenletzten ins einwöchige Trainingslager nach Spanien geflogen. Zuvor hatte Sportdirektor Max Eberl Fans und Mitglieder auf die schwierige Aufgabe eingestimmt, eigene Fehler eingestanden und die Entscheidung pro Michael Frontzeck noch einmal erläutert.

Die 26 Kicker bekamen vom Manager ein Motto mit auf den Weg, der die angesprochenen Fehler andeutet. „Für Egoismen und persönliche Sensibilitäten ist kein Platz mehr.”

Borussia ist kein Streichelzoo mehr. Und das wird erleichtert durch drei neue Spieler: Martin Stranzl, Havard Nordtveit und Mike Hanke waren mit an Bord und werden helfen, dass Michael Frontzeck Optionen für die Aufstellung hat und diese sich nicht stets von selbst ergibt. Zu den Profis gesellen sich mit Julian Korb (defensives Mittelfeld) und Niklas Dams (Innenverteidiger) zwei Nachwuchskräfte aus der U23.

Nicht mit dabei ist Raul Bobadilla, der noch drei Bundesliga-Spiele gesperrt ist, und weiter mit der U23 trainiert. Jan-Ingwer Callsen-Bracker ist zum FC Augsburg gewechselt, der schon lange „verbrannte” Marcel Meeuwis erhielt die längst überfällige Aufforderung, sich einen anderen Verein zu suchen. Der Niederländer war Borussias einziger Sechser-Spezialist, was nicht weiter ins Gewicht fiel, da Frontzeck lange Zeit auf das Duo Marx/Bradley setzte. Nun aber soll der 20-jährige Norweger, ein Defensiv-Allrounder, die Position vor der Abwehr übernehmen.

Alle drei Neuen hält Eberl für Sofort-Helfer. Das wäre auf jeden Fall Dante, der sich mit Physiotherapeut Chris Weigl in Brasilien vorbereitet hat. Doch der Abwehrchef ist noch nicht so weit wie Leidensgefährte Roel Brouwers.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert