Die unglaubliche Serie der Buschreiter

Letzte Aktualisierung:
vielseitig-fotto15
Bundestrainer Hans Melzer. Foto: Rubel

Aachen. Aachen ist ein gutes Pflaster für die Hausherren in der Vielseitigkeit. „Bisher haben wir seit 2006 alles gewonnen”, blickt Hans Melzer auf eine makellose Erfolgsliste zurück und fügt entschlossen hinzu: „Das soll auch so bleiben.” Der Bundestrainer, der erst heute aus dem heimischen Salzhausen anreist, weiß, dass er ein starkes Team in die beiden Aachener Tage schickt.

Am Freitag stehen Dressur (8.30 Uhr) und Springen (17.30 Uhr) auf dem Turnierprogramm, am Samstag gehen die Buschreiter ab 10.30 Uhr ins Gelände.

Für die Mannschaft hat der Bundestraine den Weltranglisten-Ersten Andreas Dibowski, den Shootingstar der Saison, Michael Jung, die erfahrene Ingrid Klimke und Dirk Schrade nominiert. „Wir freuen uns alle riesig auf Aachen”, sagt Melzer. „Dieser Wettbewerb bietet die besten Bedingungen. Eigentlich hat man hier immer den Charakter eines Championates.” Es ist auch der Kontakt zu den anderen Disziplinen, der den Flair der Veranstaltung ausmacht. „Das hat man nicht so oft”, betont Melzer.

Die beiden Tage stehen klar im Zeichen der Qualifikation für Kentucky. Wer eine gute Figur abgibt und ein entsprechendes Resultat abliefert, wird seinen Namen unter den sechs finden, die auf der Longlist stehen und sich berechtigte Hoffnungen machen dürfen, im September in die USA zu den Weltreiterspielen zu fliegen. Der Sieg beim CHIO ist der kürzeste Weg zum WM-Ticket.

Die Konkurrenz für die Deutschen ist jedoch groß. Australien, Neuseeland, Großbritannien, Frankreich und Schweden traut Melzer alles zu. „Da wird einiges zu tun sein”, weiß der 59-Jährige. Einen Wunsch hat der Bundestrainer: „Es sollte am Freitag und Samstag nicht allzu zu warm sein.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert