CHIO-Auszeichnung für Klaus Pavel

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Konsul Klaus Pavel wird in diesem Jahr nach dem Beschluss des Hauptausschusses vom 2. März die städtische CHIO- Auszeichnung in Form einer Pferdeplastik erhalten.

Eine Auszeichnung, die seit 1995 anlässlich des CHIO an Persönlichkeiten beziehungsweise Hilfsorganisationen verliehen wird, die sich in besonderer Weise um das Aachener Reitturnier verdient gemacht haben.

Klaus Pavel erhält den Preis nach einem Vorschlag des Aachen-Laurensberger Rennvereins mit der Begründung, dass er in seiner 17jährigen Amtszeit (1993 bis 2010) als Präsident des ALRV federführend verantwortlich für die außerordentliche Entwicklung des Vereins und seiner vielen Veranstaltungen gewesen sei.

Vor Pavel erhielten bereits Helmut Werner (1995), Konsul Hugo Cadenbach (1996), Dr. Wolfgang Kaske (1997), Dieter Graf Landsberg-Velen (1998), Alfonso Romo (1999), posthum Lieselott Schindling-Rheinberger (2000), das Aachener Turnierpublikum (2001), die Familie Josef Vonderstein (2002), die Familie Talbot (2003), Hans-Heinrich Isenbarth (2003), Hans Peter Simons (2005), die ehrenamtlichen Turniermitarbeiter (2006),Jürgen Thuman (2007), Dr. Tessen von Heydebreck (2008), Dr. Dieter Zetsche (2009) sowie 2010 Willibert Mehlkopf die Aachener Auszeichnung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert