Valentin Stocker kommt nicht zur Borussia

Von: fö
Letzte Aktualisierung:
Valentin Stocker
Interessant, aber nicht erschwinglich für die Borussia: Valentin Stocker. Foto: dpa

Mönchengladbach. Natürlich kennt Max Eberl den Schweizer Nationalspieler und für Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wäre Valentin Stocker sicherlich auch eine Verstärkung gewesen. Doch Borussias Sportdirektor beendet alle Wechselgerüchte um den 24-jährigen Offensivspieler des Schweizer Meisters FC Basel.

„Er kommt für uns nicht in Frage. Ich weiß, was Basel für Preise aufrufen kann, und ich weiß auch, was wir für ein Budget haben.“ Nach der Verpflichtung des Freiburger Stürmers Max Kruse sucht die Borussia für die neue Saison noch eine weitere Offensivkraft und „wir versuchen noch einen Spieler für das zentrale Mittelfeld zu holen“ .

Was Max Eberl zur abgelaufenen Saison sagt, zur Personalie Mike Hanke und was er sich von der neuen Saison erhofft, können Sie am Freitag in unserem ausführlichen Interview mit dem 39-Jährigen in unserer Print-Ausgabe lesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert