Mönchengladbach - Borussia startet in die (Spiel-)Tage der Entscheidungen

Whatsapp Freisteller

Borussia startet in die (Spiel-)Tage der Entscheidungen

Von: Heribert Förster
Letzte Aktualisierung:
5367893.jpg
Betrachtet die Mannschaft durchaus kritisch: Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof. Foto: imago/Team 2

Mönchengladbach. Die Zeit der Entscheidungen steht an. Auch für Borussia Mönchengladbach, denn mit einem Sieg am Freitag gegen den FC Augsburg und entsprechenden Ergebnissen auf den anderen Plätzen am Wochenende kann die Borussia in der Fußball-Bundesliga auf Platz vier der Tabelle springen. Ein lohnenswertes Ziel.

Auf dem Weg nach, ja auf welchem Weg? Den nach Europa hat Trainer Lucien Favre nach der enttäuschenden Leistung bei der 0:2-Niederlage in Stuttgart am Sonntag verlassen. Das Ziel internationales Geschäft, „das müssen wir vergessen“, hatte der Schweizer erklärt, und die These von Rainer Bonhof außer Acht gelassen.

Mönchengladbachs Vizepräsident hatte in seinem Grußwort im Fohlen-Echo vor der enttäuschenden Leistung beim 1:0-Sieg gegen Greuther Fürth vor 14 Tagen geschrieben: „Ich habe immer betont, dass die Entscheidung über die Teilnahme am internationalen Wettbewerb in den letzten fünf Spielen fällt.“ Das fünftletzte Spiel ist am Freitag.

Vor dem Anpfiff der Partie gegen Augsburg drängt sich eine weitere Bonhof‘sche Weisheit aus dem Fohlenecho zur Wiedervorlage auf: „Die Jungs müssen nun Gas geben, wenn sie sich ihren Traum – in der kommenden Saison erneut auf internationaler Bühne zu spielen – erfüllen möchten.“ Es geht also nicht um Fan-Fantastereien, Europa ist der – nachvollziehbare – Traum der Spieler. Der in der Saisonplanung des Vereins nicht wirklich eingeplant war, mit dem Ziel „einstelliger Tabellenplatz“ und Ausbau der Kontinuität aber auch nicht ausgeschlossen. Platz sechs, der nach dem Freiburger Aus im DFB-Pokal erreicht werden muss, ist immer noch erreichbar; die Konkurrenz ist keinen Deut erfolgreicher als Borussia.

Im Angesicht der Leistung von Stuttgart hatte Lucien Favre einen Gedanken in Worte gekleidet und mit Blick auf die Partie gegen Augsburg gesagt: „Es kann sein, dass wir einige Wechsel machen.“ Was in der Tat Sinn machen würde, wenn man des Schweizers oft gegebene Hinweise auf die „Aufbausaison“ ernst nimmt.

Wenn nicht jetzt, wann dann ist die Gelegenheit gegeben, dem bisher den Erwartungen hinterher hinkenden Granit Xhaka eine Einsatzgarantie zu geben? Nicht nur für Freitag, sondern für die restlichen fünf Spiele? Schließlich betonen Favre und Sportdirektor Max Eberl immer wieder, dass sie mit dem Schweizer auf jeden Fall weiter planen würden. Dann sollte man dem 20-Jährigen auch die Chance geben. Jetzt und ganz egal, ob Havard Nordtveit nach seiner Schädelprellung und trotz des Nasenbeinbruchs einsatzbereit ist. Mit der Leistung in Stuttgart war Favre durchaus zufrieden („Granit hat eine gute Einwechslung gehabt“), eine Garantie ist es längst nicht. „Ich werde mich am Freitagmorgen entscheiden.“

Mit Brouwers , Younes und Xhaka?

Zwar hat Martin Stranzl wieder trainiert, aber nur zweimal, so dass Roel Brouwers beginnen dürfte. Amin Younes sollte zudem nach seiner schöpferischen Pause und dem missglückten Versuch mit Tolga Cigerci ins Team zurückkehren, so dass eine kaum veränderte Mannschaft auflaufen wird, die die Chance auf...nun ja, vielleicht eine gute Leistung haben wird. Und die Worte von Eberl, „die Jungs wollen“, und Favre, „wir wollen gewinnen, und es ist egal, gegen wen wir spielen“, untermauern kann. Wenn die Borussia gewinnt, Freiburg, Nürnberg, Leverkusen und Hamburg verlieren, ist die Borussia tatsächlich Vierter – in der Rückrundentabelle.

Mögliche Aufstellung: ter Stegen - Jantschke, Brouwers (Stranzl), Dominguez, Daems (Wendt) - Marx, Xhaka - Younes, Arango - Herrmann, de Jong

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert