Aachen - Torwart Stuckmann wieder in der Startelf

Torwart Stuckmann wieder in der Startelf

Von: rom
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Aachens Trainer wählt martialische Begriffe für das Montags-Derby in der Zweiten Liga. „Eine Partie, wo die Luft brennt”, sieht Michael Krüger und fordert „bedingungslosen Einsatz und unbeugsamen Siegeswillen” von seinen Spielern.

Und nicht nur, weil Fortuna Düsseldorf um die Aufstiegsplätze mitspielt und unter enormem Druck steht, sondern auch, weil geschätzte 5000 Fortuna-Fans anreisen, hat das Spiel einen höheren Sicherheitsstatus, sind mehr Polizisten, Feuerwehrleute und Ordner im Stadion.

Wieder gesund ist Torhüter Thorsten Stuckmann, für Krüger dann auch erste Wahl für die Partie: „Stucki wird spielen.”

Offen ist noch, ob Daniel Adlung wieder in die Startformation rückt, oder der in München überzeugende Abdul Özgen spielen wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert