Aachen - Schubert: „Die Mannschaft hat das vernünftig gemacht“

Schubert: „Die Mannschaft hat das vernünftig gemacht“

Von: sch
Letzte Aktualisierung:
Dowidat
Dieser Freistoß von Dennis Dowidat landet nicht im Tor, sondern am Lattenkreuz. Foto: Gras

Aachen. Der Gegner war für Regionalliga-Verhältnisse durchaus prominent besetzt mit Leuten wie Chaftar, Zoundi, Luz, der 1. FC Saarbrücken will möglichst umgehend zurück in die Dritte Liga. „Da muss man auch mal sehen, gegen wen wir gespielt haben“, sagte Alemannia Aachens Chefcoach Peter Schubert und lobte sein Team nach dem 0:0 im Test auf dem Platz des SV Lasel-Feuerscheid.

„Die Mannschaft hat das vernünftig gemacht, Saarbrücken wenig gestattet und hatte bis zu dem Zeitpunkt, bevor wir sieben Mal gewechselt hatten, sogar eine Überlegenheit.“

Die Schwarz-Gelben standen defensiv gut organisiert und kamen zu den besseren Möglichkeiten. Tim Jerat (9.) scheiterte an FCS-Keeper Salfeld, Dennis Dowidat (14.) traf mit einem Freistoß das Lattenkreuz, Fabian Graudenz (30.) vergab nach einem Konter, Peter Hackenberg (62.) schoss über das Tor.

Schubert war zufrieden, wie das Team die 4-1-3-2-Grundordnung interpretierte. Der nächste Test folgt am Mittwoch (18.30 Uhr) in Baesweiler gegen Drittliga-Aufsteiger Fortuna Köln.

Fest steht inzwischen die Besetzung des Spielerrats mit Aimen Demai, Peter Hackenberg, Marcus Hoffmann, Tim Jerat, Michael Lejan und Frederic Löhe.

Sven Schaffrath testete erstmals mit Alemannia II, verstärkt durch drei Akteure der Ersten und einen U 19-Spieler, gegen Regionalliga-Neuling FC Hennef. Beim guten 0:0 hatten die Schwarz-Gelben die besseren Chancen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert