Aachen - Probleme mit der Königsdisziplin

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Probleme mit der Königsdisziplin

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:
hyballabild
Aachens Trainer Peter Hyballa im Einsatz. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Bislang ist Alemannia eine perfekte Besetzung für die Opferrolle in Liga 2. Die Mannschaft ist zwischen den Strafräumen mindestens ordentlich, zeitweise sogar spektakulär unterwegs. Nur in der Königsdisziplin hakt es nachhaltig.

„Die Durchschlagskraft fehlt, so ein Spiel wie gegen Cottbus darfst du niemals verlieren”, sagt Trainer Peter Hyballa, der seit Wochen immer dieselbe Platte auflegen könnte. Diese Platte knarzt von einer guten Entwicklung, von schönen Kombinationen, aber auch von einer notorischen Schwäche im Abschluss. Die Lust auf Komplimente ist einstweilen vergangen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert