Notbremse: Timo Brauer für ein Spiel gesperrt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
000001674fa7ea5e_ac_heid29.jpg
Elfmeter und Rote Karte: Timo Brauer wurde am Samstag im Spiel gegen Heidenheim von Schiedsrichter Marcel Göpferich des Feldes verwiesen. Jetzt wurde er für ein Spiel gesperrt. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Die Entscheidung fiel in der 73. Minute: Michael Deutsche zog am Samstag im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim an Mario Erb und Timo Brauer vorbei. Letzterer reparierte die Szene mit einem Foul im Sechzehner - und sah von Schiedsrichter Marcel Göpferich die Rote Karte. Am Montag wurde Brauer wegen unsportlichen Verhaltens vom DFB für ein Spiel gesperrt.

Da die Alemannia dem Strafantrag zugestimmt hat, ist das Urteil rechtskräftig. Brauer fehlt den Schwarz-Gelben somit am kommenden Samstag, Anstoß ist um 14 Uhr, beim Halleschen FC.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert