Aachen - Kölmel-Klage gegen Alemannia Aachen abgewiesen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Kölmel-Klage gegen Alemannia Aachen abgewiesen

Von: bj
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Landgericht Aachen hat am Freitagmittag die Klage von Michael Kölmel gegen Alemannia Aachen abgewiesen.

Wegen angeblich zustehender Vermarktungseinnahmen hatte der 57-jährige Unternehmer einen Millionenbetrag von dem Verein gefordert. Abgeschlossen ist das Verfahren damit aber noch nicht: Die Verhandlung kann noch vor das Oberlandesgericht gehen.

Kölmel hatte die Alemannia 1998 zu Regionalliga-Zeiten mit einer Finanzspritze von 2,6 Millionen Mark vor der Pleite bewahrt. Im Zuge des Engagements hatten der damalige Präsident Wilfried Sawalies und Kölmel eine Absichtserklärung vereinbart; zur Gründung der darin vorgesehenen Vermarktungsgesellschaft ist es aber nie gekommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert