Radarfallen Blitzen Freisteller

Kein Punkt bei Fortuna II: Alemannia unterliegt 0:1

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20131020_000003c15249b993_alem1.jpg
Häufig einen Schritt zu spät: Alemannias Kapitän Peter Hackenberg (links). Foto: Jérôme Gras
20131020_000003c15249b993_alem2.jpg
Sascha Marquet gewinnt das Kopfballduell gegen den Ex-Aachener Christian Weber. Foto: Jérôme Gras
20131020_000003c15249b993_alem4.jpg
Das Tor des Tages: Der ehemalige Bundesligaprofi Jens Langeneke ließ mit seinem platzierten Kopfball Alemannias Keeper Frederic Löhe keine Chance. Foto: Jérôme Gras

Düsseldorf. Bittere Pleite im Paul-Janes-Stadion: Nach zuletzt zwei Siegen in Serie hat die Alemannia es bei der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf verpasst, weiter Punkte auf die Abstiegsränge gutzumachen. Vor 1563 Zuschauern unterlag die Elf von Trainer Peter Schubert der Düsseldorfer Reserve mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte der ehemalige Bundesligaprofi Jens Langeneke.

Nach einer höhepunktarmen ersten Halbzeit traf der Abwehrchef der Fortuna per Kopf nach einer Ecke (66.). Die große Chance zum Ausgleich hatte der eingewechselte Rafael Garcia in der Nachspielzeit: Zuerst scheiterte er an Düsseldorfs Keeper Tim Boss, den Nachschuss klärte Langeneke auf der Linie.

Sekunden vor dem Schlusspfiff schob Tugrul Erat den Ball nach einem Konter in das verwaiste Aachener Tor, der zweite Treffer wurde aber wegen einer Abseitsstellung des Flügelspielers nicht gegeben.

Hier gibt's den Ticker nachzulesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (12)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert