Funkel: Bewährungsstrafe für Hadouir

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:
Streitlustig: Friedhelm Funkel
Streitlustig: Friedhelm Funkel akzeptiert den geringen Elan des Spielers nicht. Foto: Team 2

Aachen. Beim Hinspiel saß Friedhelm Funkel noch unbeteiligt auf der Tribüne. Er sah ein torloses Remis zwischen dem SC Paderborn und Alemannia Aachen. Was der damalige Trainer des VfL Bochum nicht ahnte: Es war das Abschiedsspiel von Aachens Trainer Peter Hyballa.

Was Funkel an diesem Abend weiter nicht ahnte: „Ich hätte nie gedacht, dass sich der SC Paderborn so lange da oben hält.” Der Klub aus Westfalen hat ihn eindrucksvoll widerlegt. Am Samstag trifft Aachens Trainer auf die größte Überraschung, die die 2. Liga im Angebot hat. „Diese Mannschaft ist so euphorisch, dass sie bis zum Ende um den Aufstieg spielen wird”, sagt Funkel inzwischen. „Sie surft auf einer großen Welle.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert