Auch „Acki” rennt weiter in Schwarz-Gelb

Von: zva
Letzte Aktualisierung:
achenbach-fotto12
Ran an den Mann: Timo Achenbach (links) gegen den Karlsruher Macauley Foto: imago/sportnah

Aachen. Timo Achenbach, Linksverteidiger von Alemannia Aachen, bleibt dem Tivoli erhalten. Am Samstag feierten rund 20.000 Aachener Fans vor dem Spiel gegen Hertha BSC die Meldung, dass der 28-Jährige seinen Vertrag bis mindestens 2013 verlängert hat.

In 79 seiner inzwischen 194 Zweitligaspiele war Achenbach in Schwarz-Gelb aufgelaufen. Das wird nun auf absehbare Zeit auch noch so bleiben: Zusätzlich zur Vertragsverlängerung wurde eine Option für ein weiteres Jahr vereinbart.

Für Sportdirektor Erik Meijer geht damit ein Wunsch in Erfüllung: Er hatte in der Winterpause angekündigt, Thomas Stehle, Kevin Kratz und Achenbach unbedingt im Team halten zu wollen. Der 28-jährige Linksfuß Achenbach ist der letzte im Trio, der Meijer das Jawort gab.

„Timo ist der Stammspieler mit den meisten Zweitligaeinsätzen in unserem Kader”, sagte Meijer. Die junge Mannschaft benötige seine Erfahrung. „Dazu kommt, dass Acki ganz selten verletzt ist und mit seiner Laufstärke und Aggressivität perfekt an den Tivoli passt.” Meijer hofft auf weitere Tore „wie gegen Frankfurt”.

Der gebürtige Wittener sei „das Bindeglied zwischen Jung und Alt”, sagte Coach Peter Hyballa. Nachdem Achenbach in der Saison 2008/2009 keine einzige Pflichtspielsekunde verpasst hatte, steuert er in der aktuellen Saison auf eine Wiederholung dieses Kunststücks zu. Zu seinen derzeit vier gelben Karten darf dann aber keine fünfte hinzukommen.

„Für mich war es von Vornherein klar, dass ich gerne bei der Alemannia verlängern würde”, sagte der Mann mit der Nummer 31. „Meine Frau und ich fühlen uns hier wohl, und ich möchte gerne sportlich noch etwas erreichen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert