Weihnachtskiste
Präsentiert von der Actimonda

Alemannia: Zander-Wechsel geplatzt, Moosmayer zur Zweiten

Von: zva
Letzte Aktualisierung:
4883302.jpg
Nils Zander (Mitte) darf nicht zur Alemannia wechseln. Foto: imago/Wienold

Aachen. Eine unangenehme Nachricht vom DFB erreichte Manager Uwe Scherr vor dem Anpfiff des Nachholspiels in Dortmund. Der Verband untersagt dem insolventen Klub sämtliche Transfers in der Winterpause, solange die Liquiditätslücke von 1,2 Millionen Euro bis zum Saisonende nicht geschlossen ist.

Somit darf Nils Zander nicht von Schalke II nach Aachen wechseln, und auch die geplante Verpflichtung von Andreas Ibertsberger ist hinfällig.

Ein Wechsel ist aber dennoch perfekt: Tom Moosmayer trägt künftig wieder das Trikot von Alemannia Aachen II. Der 33-jährige gebürtige Belgier stand schon von 2003 bis Juni 2007 vier Jahre lang in Diensten der Aachener U23, ehe er dem damaligen Coach Stefan Emmerling (jetzt Wormatia Worms) zum späteren Drittligisten Kickers Emden folgte.

Nach Stationen beim damaligen Zweitligisten Rot-Weiß Ahlen und Kickers Offenbach hatte Moosmayer seit Juli 2010 beim West-Regionalligisten Wuppertaler SV Borussia gespielt. Dort war der starke Linksfuß, der im defensiven Mittelfeld agiert, ebenso wie damals in Aachens U 23 Kapitän gewesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.